Im Inneren von Cassidy (21 Klicks)
In deinen Augen ist das Flackern,
Ich folg den Flammen in dich hinein.
Erschreckt werd ich von des Lichtes Schatten
Und dazwischen dein Herz im hellen Schein.

____Sie verbrennts
____Sie blendets
____Schmelzt die Mauer
____Sie nimmt den Schutz, um es zu schützen.

____Es leuchtet, erleuchtet,
____Es schimmert vor Schmerz
____Und glühet vor Glück!
____Ich stehe in der Hitze, sie stiehlt den Verstand.

Ich denke zurück an die andere Zeit,
Da war es so dunkel, die Kälte daheim.
Das Netz einer Spinne, um dich Fäden so fein
Und dann in der Glut, erwachte der Keim.

____Sie zerstörts
____Sie verzerrts
____Erlöst von dem Schlaf.
____Sie nimmt das Leben, damit es dann lebt.

____Es knistert, verzweifelt,
____Es bebt dann vor Zorn
____Und erfreut sich der Wärme!
____Ich steh in der Asche, sie entflammt mir die Sinne.

Ich lebe im Fegefeuer der Leidenschaft,
Die Sonne, sie hat mich hypnotisiert.
Gefühle durchdringen das schweigende Herz,
Es bleibt auf ewig traumatisiert.

Sie züngelt um dich wie eine Schlange.
Sie enthüllt dich, du stehst nackt da.
Sie lockt dich in diese eine Falle.

Des Lebens einzig wahre Flamme.
Dieses Werk wurde am 24.04.2010 21:59 Uhr eingereicht und wurde bereits 0mal bewertet.
Umsetzung = Wie ist die Idee des Werkes verwirklicht wurden?
0%
0%
0%
0%
0%
Stil = Gibt es gravierende Fehler oder ist das Werk stimmig?
0%
0%
0%
0%
0%