Macht des Mondes ♥
Wo kein Schreiber drüber steht, stammen die Texte von Silion! Texte dürfen nicht entwendet werden!
die Oberflächeasiatische Mondlegendenin Sailor Moonaus Sicht der Menschen
der Mond ist aufgegangen
asiatische Mondlegenden
Tsuki no Usagi
Die alte japanische Legende vom Hasen im Mond erzählt von einer Freundschaft eines Hasen mit einem Fuchs und einem Affen. Doch um diese Freundschaft auf eine harte Probe zu stellen stieg einst ein Gott ehernieder und kam zu den Dreien als armer hungriger Wanderer. Sogleich machten sich die drei Freunde auf, den Fremden zu verköstigen, so brachte der Affe Nüsse und der Fuchs Fisch - nur der Hase kam mit leeren Pfoten zurück. Seine beiden Freunde spotteten über ihn. Doch da fasste der Hase einen Entschluss. War er nicht im Stande Nahrung zu sammeln oder zu jagen, so konnte er sich immerhin zum Verzehr anbieten ... und sprang in das Feuer um sich selbst zu braten. Der Gott war darüber so gerührt, dass er den toten Leib des Hasen nahm, ihn wiederbelebte und mit auf den Mond nahm.

Mondfee Tschang´O
Die alte chinesische Legende erzählt die Geschichte des Helden Hou I, einem so starken Schützen, dass es ihm einst gelang 9 Sonnen abzuschießen und damit das Klima auf der Erde erträglich zu machen. Von einer Göttin erhielt er ein Unsterblichkeitstrank, welches er bei sich zu Hause gut versteckte. Doch seine Frau war neugierig, fand es und naschte davon. So stieg Tschang´O in den Himmel auf und landete auf dem Mond. Von nun an lebte sie dort, fern ihres Liebsten. Doch eines Tages erhielt sie vom Kaiser Tang Besuch. Ihm gelang es mit Hilfe 2er Zauberer in das Schloß der Mondfee eingelassen zu werden. Die aus Wasserkristall bestehenden Hallen der klaren Kälte waren atemberaubend schön. Die Blüten eines großen süßen Osmanthusbaums verbreiteten einen angenehmen Duft. Überall waren Teiche und Käfige mit Fischen und Vögeln. Die Mondefee selbst rug ein weißes Gewand mit einem regenbogenfarbenen Umhang.

Diese beiden Legenden inspirierten sicher Naoko Takeuchi für ihre Usagi Tsukino. Gleich dem Hasen aus der ersten Legende, so ist auch ihre Aufopferungsbereitschaft. Der Mondpalast erstrahlte einst in einem schönen klaren weiß und auch ihre Robe ist blütenreinweiß. Entfacht Sailor Moon all ihre Kraft und bündelt damit auch die Energie der anderen Sailor Senshi, so schimmert sie in den schönsten Regenbogenfarben.