Oh! My Goddess ♥
Wo kein Schreiber drüber steht, stammen die Texte von Silion! Texte dürfen nicht entwendet werden!
Fakten, Fakten, Fakten
Zeichner: Kosuke Fujishima
Manga: 36 Bände ...
Anime: 5 OVA, 48 Folgen Adventures of Mini-Goddess, 1 Film, 50 Folgen TV Serie, 2 OVA
Copyrights: Kosuke Fujishima/Kodansha/ Afternoon

die Handlung
Eine falsche Telefonnummer gewählt und schon steht das eigene Leben auf dem Kopf! So erging es dem Studenten Keiichi als er versehentlich beim „Technischen Göttinnen-Notdienst“ anrief. Belldandy, die Göttin vom Dienst, gewährte ihm daraufhin einen Wunsch und so kam es, dass sich Keiichi Belldandy an seine Seite wünschte. Kaum ausgesprochen zog sie nun also bei ihm ein. Doch eine Göttin kommt selten allein, mit der Zeit quartieren sich noch Belldandys Schwestern Urd und Skuld ein und gelegentlich bekommen sie Besuch von weiteren Dämonen und Göttinnen. Kurz das Leben von Keiichi wird aufregender, aber auch gefährlicher.

das Magical Sentai Team
Die drei Göttinen präsentieren verschiedene Aspekte des Lebens. Zwar steht die Verwandlung und der Kampf eher im Hintergrund der Geschichte, dennoch können sie magische Kräfte einsetzen um Dämonen zu bekämpfen oder um Dinge zu beschwören.

Belldandy
- Lizenz: 1. Klasse, 2. Kategorie
- Zeitform: Gegenwart
- Engel: Holy Bell
- Hobby: singen, stricken, kochen, schwimmen



Urd
- Lizenz: 2. Klasse, 2. Kategorie
- Zeitform: Vergangenheit
- Engel: World of Elegance
- Hobby: Liebesgöttin spielen, fernsehen, Tränke brauen



Skuld
- Lizenz: 2. Klasse, 2. Kategorie
- Zeitform: Zukunft
- Engel: Noble Scarlet
- Hobby: Maschinen und Roboter, Mangas, fernsehen


das I-Tüpfelchen
Gan-chan, die Tempel - Ratte, erheitert eher unfreiwillig das Gemüt der drei Göttinnen. Zwar will er nur schlafen oder fressen, wird aber - insbesondere durch Urds Streichen - öfters Opfer oder Teiltäter der Geschehnisse.

Abgrenzung zu Sailor Moon
Diese Serie ist einzigartig und so kaum mit Sailor Moon oder einen typischen Magical Sentai Serie zu vergleichen. Im Mittelpunkt steht das Anbendeln von Keiichi und Belldandy, sowie die Entwicklung der Charaktere. Die Feinde fügen sich nahtlos in den Kosmos der Götter und Göttinnen ein. Die Dämonen sind liebenswürdiger und allesamt mit differenzierten Persönlichkeitsstrukturen ausgestattet und somit sind alle Charaktere gleichwertig. Dämonen können beispielsweise nicht geheilt werden, wie es Sailor Moon tut, ein Dämon bleibt (fast) aufgrund seines Wesens oder Entschlusses ein Dämon und da sein Leben genauso viel wert ist, wie das einer Göttin, kann er nicht einfach beseitigt werden.

Entsprechungen mit Sailor Moon Charakteren
Belldandy ist eine Mischung aus Minako und Makoto. Zum einen sehr liebevoll und zärtlich um Keeichi bemüht, auf der anderen Seite kann sie schon mal ausflippen und ihre Schwestern mit Blitzschlägen bestrafen. Belldandy ist zudem recht trinkfest und benötigt viel Schlaf.
Urd ist sehr erwachsen und dennoch chaotisch und temperamentvoll. Sie weiß um ihre Wirkung als Frau. Somit ist sie eine Mischung aus Rei und Michiru.
Skuld ist technisch begabt, so erschafft sie viele mehr oder weniger nützliche Geräte. Sie duldet es nicht, dass sich Keiichi ihrer Lieblingsschwester auch nur nähert! Sie ähnelt ChibiUsa, zwar will sie Keiichi nicht für sich, wie ChibiUsa Mamoru, aber dennoch treten beide vehement für ihre Überzeugungen ein. Ihr technisches Geschick für Maschinen verbindet sie mit Haruka.