Origin Sailor Moon ♥
Wo kein Schreiber drüber steht, stammen die Texte von Silion! Texte dürfen nicht entwendet werden!

Ursprünglich war geplant, "Sailor V" als Anime zu verfilmen. Somit wäre vielleicht Minako heute die beliebteste Sailor Kriegerin geworden. Doch aus welchen Gründen auch immer wurde beschloßen, dass Naoko Takeuchi eine weitere ähnliche, aber ergiebigere Geschichte zeichnen soll. Das Grundprinzip in "Sailor Moon" ist demnach das Gleiche: KriegerInnen bekämpfen mit Hilfe von Planetenenergie das Böse.

Somit ist Usagi eine 2.Minako. Beide sind schlecht in der Schule und recht faul, beide wachsen behütet bei ihren Eltern auf, selbst die Mütter ähneln einander. Kein Wunder also, dass Minako in "Sailor Moon" anfänglich für die Mond Prinzessin gehalten wurde. Bereits in "Sailor V" benutzt Sailor V einen Füller und besitzt einen Spiegel. Damit sind Minako und Usagi die einzigen Mädels, die sich mit Magie kostümieren können! Minako verwandelt sich im übrigen mit "Macht des Mondes! Verwandle mich!" in Sailor V und beherrscht auch den Halbmondstrahl ...

Spätestens im Ende 1991 (Februar 1992 erschien im "Nakayoshi" das erste Kapitel) stand also fest, dass es eine Sailor Moon geben muss! War nur noch die Schwierigkeit des Kostümdesigns. Sehr gerne hätte es Naoko Takeuchi gesehen, wenn die blonde Usagi als Sailor Moon silberne Haare bekommen hätte. Doch das gefiel den Chefs von "Nakayoshi" gar nicht. Blond sei einfach frischer und silber so alt ... Ein weiterer Versuch war es Sailor Moon rosa Haare zu geben. Aber auch das hat sich nicht durchgesetzt.
Sailor Moon sollte zudem einen langen Mantel tragen und statt ihrem Stirnreif einen Bumerang durch die Gegend werfen. Den Mantel spendete sie dann aber doch lieber Tuxedo Kamen ;) Usagi trug sogar 1992 anfänglich eine Schußwaffe oO.

Die eigentlichen Outfits der KriegerInnen waren sehr individuell. Schade, dass sie sich nicht durchgesetzt haben.



Im Infintity Artbook erschienen einige Seiten von Naoko Takeuchi gezeichnet. Sie stammen aus der Zeit, wo sie Usagi noch nicht erschaffen hatte und die Handlung um Minako nach dem Vorbild der Gottheit Eros (Sailor V) aufbaute. An ihrer Seite sollten Miyabi Yoruno nach dem Vorbild der Gottheit Nyx ("Eleganz der Nacht", später Rei Hino), Mamoru Chino nach dem Vorbild der Gottheit Gaia ("Beschützer von der Erde", später Makoto Kino), Hikaru Sorano nach dem Vorbild der Gottheit Chaos ("leuchtende/r Leere/ Himmel ", später Ami Mizuno) und die Prinzessin Artemis kämpfen. Lediglich Minako ist mit der griechischen Göttin der Schönheit und Liebe Aphrodite verknüpft und Mamoru mit dem griechischem Gott der Zeit Saturn (Cronos).